089 - 926 967 451 office@frbev.de

Menu
🎄 Frohe Weihnachten und ein gutes, erfolgreiches Jahr

🎄 Frohe Weihnachten und ein gutes, erfolgreiches Jahr

By In Aktuelles On 24. Dezember 2022


Worte zum Jahreabschluss 2022 an die Mitgliederinnen und Mitglieder des FRB e.V. von JĂŒrgen Blum und Petra Pohland:

Liebe Mitglieder, liebe Freunde des nationalen und internationalen Reitsports in Bayern.

Die GrĂŒndung des FRB erfolgte im Jahre 1972 , um die Nutzung der Olympiareitanlage auf Dauer fĂŒr den Reitsport zu unterstĂŒtzen.

Der Reitsport auf der Olympiareitanlage in MĂŒnchen Riem ist seit lĂ€ngerem jedoch gefĂ€hrdet. Staatliche und stĂ€dtische Stellen drĂ€ngen vehement auf eine Umnutzung zur Wohnbebauung.

Der bayerische Reitsport wĂŒrde seine einzigartige Perle verlieren, eine Pferdesportanlage mit fast 30 Hektar GrĂ¶ĂŸe mit S-Bahnanschluss im Stadtgebiet MĂŒnchens.

Allein die Bedrohung der Nutzungsbeendigung hatte fĂŒr den Reitsport in den vergangenen Jahren verheerende Auswirkungen auf den Betriebsablauf bei den VerbĂ€nden Zucht und Sport. Welche Investitionen sind noch sinnvoll? Welcher Pferdewirtschaftsmeister baut seine Karriere auf unter diesem Damoklesschwert?

Diese Unsicherheit ist aber hoffentlich bald beendet. Die Chancen fĂŒr einen Verbleib des Reitsports in Riem stehen gut. Die Möglichkeiten, weiter die UnterstĂŒtzung der Öffentlichkeit zu behalten, sind vielversprechend.

Große internationale Erfolge deutscher und bayerischer Reiter sind das eine. Noch wichtiger ist jedoch die grĂ¶ĂŸtmögliche Teilhabe breiter Schichten an der Faszination des Pferdesports.

Großveranstaltungen mit Hautkontakt zu den Pferden, breite Veranstaltungen mit Amateuren und ganz besonders das stĂ€ndige Werben um Kinder und Jugendliche fĂŒr den Reitsport, sind der SchlĂŒssel und seit langem der Schwerpunkt der Fördermaßnahmen des FRB.

Die Zukunft wird immer mehr RĂŒcksicht von uns Pferdebegeisterten verlangen, aber wir können mit der Faszination und dem Verweis auf die vielen Einsatzmöglichkeiten der Pferde zum Wohle der Menschen dagegenhalten. Dazu hat sich der FRB verpflichtet, seit 1972.

Ich wĂŒnsche allen ein gesegnetes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Lasst uns die Herausforderungen mit Zuversicht angehen.

Ihr JĂŒrgen Blum
(PrÀsident des FRB)

Diese FRB-Projekte machen Spaß gefördert zu werden!

Der FRB – der Förderkreis des nationalen und internationalen Reitsports in Bayern – hat sich in den letzten Jahren neu erfunden. Nicht nur Corona hat viele Sportveranstaltungen verĂ€ndert – auch ein gemeinnĂŒtziger Förderkreis ĂŒberdenkt sein Konzept.

Unser großes Ziel, Pferd International MĂŒnchen – das einzige internationale Reitturnier Bayerns in MĂŒnchen-Riem, zu erhalten, ist eine sportliche Herausforderung, der wir uns jedes Jahr mit Elan stellen. Ein Turnier dieser GrĂ¶ĂŸenordnung kostet nicht nur sehr viel Geld,es ist auch eine tolle Mannschaft von Nöten, dieses Turnier durchzufĂŒhren.

Wir Ehrenamtlichen schauen mittlerweile auf jeden Euro, den wir unserem Turnier beisteuern können. Wir lassen uns auch viel einfallen, um vor allem die JĂŒngsten, die Jugend und die vielen Amateure im Reitsport zu motivieren, damit sie unseren wunderschönen Pferden und dem Sport treu bleiben.

Die Szene lebt!

Das ist der Verdienst vieler uns wohlgesonnener Sponsoren
sowie von ehrenamtlich arbeitenden pferdebegeisterten Menschen!

Der FRB sagt an dieser Stelle einmal sehr herzlich DANKE!

Seit diesem Jahr 2022 beleben 4 FRB Serien/Touren/Cups das Turniergeschehen – mittlerweile bei der Jugend ausgedehnt auf die 5 bayerischen RegionalverbĂ€nde.

Auf unserer Website frbev.de berichten wir ĂŒber aktuelle Veranstaltungen, Turniere und unsere AktivitĂ€ten mit den Ansprechpartnern. Bitte nehmen Sie sich ab und zu die Zeit und werfen Sie einen Blick auf unsere Berichte von der FRB-Familie im Internet.

Gerne stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite – sprechen oder schreiben Sie uns an.

Wir wĂŒnschen Ihnen nun einen friedvollen Jahresausklang
und freuen uns schon auf Sie im nÀchsten Jahr 2023.

Petra Pohland
(VizeprÀsidentin)